Blog Posts

Beteiligungen

Die Beteiligung an einer Firma ist eine Form der Investition. Der Unternehmer bindet sein Geld für eine Mindestdauer an das Unternehmen und erwartet dafür eine Gewinnbeteiligung. Die Beteiligung an einer Firma ist im Gegensatz zu Wertpapieren wie Aktien und Anleihen ein direktes nicht anonymes Engagement des Unternehmers. Beratung zur Beteiligung an einer Firma beinhaltet die Analyse der Firmenbilanzen, das Erstellen einer Übernahmekonzeption, die Vorbereitung der juristischen Abwicklung, Wertgutachten und die Vermittlung bei den Verhandlungen. Außerdem koordiniert der

Continue Reading

Firmenaufbau und Gründung

Unternehmensberater und ausgewiesene Existenzgründungsberater unterstützen bei der Gründung eines Unternehmens und dem Aufbau einer Firma. Die Beratung erfolgt bei der Erstellung eines Businessplans zu den Zielen der zu gründenden Firma und deren zeitlich angestrebte Umsetzung. Konkrete Hilfestellung ist bei der realistischen Kalkulation der Kosten für die Gründung und die Finanzierung bis zum Eintreffen erwarteter Einnahmen. Grundlegendes Element der Beratung ist die Marktanalyse, um die Erfolgsaussichten für die zu gründende Firma abzuklären. Der Erfahrung nach fühlen sich

Continue Reading

Europaansiedlung

Um den Vertrieb der eigenen Produkte auszubauen bietet Europa aufgrund kurzer Wege und traditionell vorhandener Grundstrukturen eine kostengünstige Möglichkeit für Unternehmen. Prognosen über wirtschaftliches Wachstum zeigen großes Potential in Skandinavien und Osteuropa für die nächsten Jahrzehnte. Die Ansiedlung einer Niederlassung, eines Handelspostens oder die Lieferung von Teilen an europäische wie die Übernahme von Betrieben erfordert Recherche, Planung, Strategie und ortskundige Partner zur Geschäftsanbahnung. Mitarbeiter müssen auf die örtlichen Besonderheiten eingestimmt werden oder einheimische Mitarbeiter vor

Continue Reading

Ausbau der Vertriebsstrukturen

Der Berater überlegt mit der Firma zuerst, welche Vertriebsformen haben funktioniert, welche brachten geringe Resultate und welche neuen Vertriebsformen eignen sich für die Zielgruppe. Er ermutigt die Firma, die Bedürfnisse der traditionellen Zielgruppe noch tiefgehender zu recherchieren und über neue Zielgruppen nachzudenken. Davon ausgehend, erkundet er mit der Firma neue Vertriebsformen und legt Schrittfolgen zur Umsetzung fest. Die getroffenen Maßnahmen werden im Nachhinein analysiert. Der Berater kann durch seinen Blick von außen Mängel leichter sehen, aber auch

Continue Reading

Firmenberatung

Selbstständige Berater oder Agenturen beraten Firmen zu Einzelthemen der Wirtschaft, die ihrer Spezialisierung entsprechen. Die Firma profitiert vom Berater oder der Agentur durch deren gebündeltes Wissen in diesem einen Bereich. Erster Schritt der Firmenberatung ist die Problemanalyse. In deren Anschluss wird eine Prioritätenliste festgelegt. In der Abfolge dieser Liste erfolgt konzentrierte Beratung oder Trainings.

Continue Reading

Adresseinkauf

Die Adressen für die Mailings per Post kaufen Unternehmen von Adressverlagen. Die Verlage bieten die Adressen nach Branchen, Berufen und Regionen sortiert an. Die Unternehmen, die auf diese Art Direktwerbung verschicken wollen, können Adressverlage auch mit der Versendung des Werbematerials beauftragen. Da der Versand an Privatpersonen in den letzten Jahren dramatisch gesunken ist und Datenschutzgesetze das Einsammeln der Adressen von Privatpersonen problematisch macht, konzentrieren sich Adressverlage auf das Ermitteln von öffentlich zugänglichen Firmenadressen. Branche für Branche erschließen die Verlage in

Continue Reading

Klientenbildung

Die Klientenbildung im Vertrieb besteht aus dem Aufbau einer Menge von Kunden. Dabei beschreibt der Begriff Klient den engen Kontakt zum Kunden im Unterschied zu einem bloßen Interessenten. Ziel ist es, diesen Kunden wiederholt Angebote unterbreiten zu können. Strategisch geht es bei der Klientenbildung, die Zahl der Kunden zu vergrößern. Um reine Interessenten in Klienten, die immer wieder kaufen, zu verwandeln, muss die Kundenbeziehung gepflegt werden durch guten Service und verlässliche Kommunikation. Deshalb ist die Grundvoraussetzung

Continue Reading

Newsletter E-Mailing

Die E-Mail-Newsletter sind die umsatzstärkste Methode im Marketing. E-Mails werden regelmäßig an eine bestimmte Zielgruppe gesendet. Ziel der Newsletter ist der Aufbau einer Beziehung zum Kunden. Dabei enthalten die E-Mails viele kostenlose Angebote oder Gutscheine. Auch Umfragen oder die Frage nach Feedback leiten den Kunden schrittweise zu einem Kauf. Rechtlich setzt das Versenden einer E-Mail an einen Kunden seine doppelte Bestätigung durch Klicken des Double-OptIn-Link voraus. Dieser befindet sich in der sogenannten Bestätigungs-Email. Vor dieser E-Mail darauf kein Angebot

Continue Reading

Online Mailings

Online Mailings sind direkte Werbe-Nachrichten an die E-Mail-Adresse von Kunden, die in der E-Mail mit ihrem Namen angesprochen werden. Online Mailings finden in der Regel in der Form von Kampagnen statt und werden breit gestreut. Online Mailings erfolgen meist nicht regelmäßig. Online Mailings entspringen der Tradition der Brief-Mailings. Die Qualität an Textinhalt und -umfang der Brief-Mailings bereicherten die Möglichkeiten des Internet, wie direkte Verlinkung aus dem Text auf Verkaufsseiten. Die Unterscheidung zu den tendenziell kurzgefassten Newslettern lässt

Continue Reading

Mailings

Mailings sind ein Teil des Direct Marketing. Per Brief werden Kunden mit persönlicher Anrede aber Standard-Text angeschrieben. Adressen-Verlage stellen nach Zielgruppen unterteilt die Anschriften der Kunden für Firmen bereit. Auch die Ausgabe von Coupons eignet sich zum Sammeln von Kundenadressen. Oft tragen Kunden auf der Webseite eines Service-Anbieters ihre Adresse ein, um einen Prospekt zu erhalten. Dabei setzen sie häufig einen Link für den Empfang eines Newsletters. In der Folge geht regelmäßig Informationspost an den Kunden.

Continue Reading

Sliding Sidebar

Informationen und Dienstleistungen

Die aufgeführten Produkte und Beispiele aus den Texten und Beiträgen, sind als persönlich erlebte und nachweisbare Projektbestandteile zu bezeichnen. Einige hier behandelte Themen sind neutral beschrieben und daher als allgemeingültige Wissenbasis im jeweiligen Aufgabenbereich zu verstehen. Haben Sie Fragen zu einzelnen Informationen oder interessiert Sie ein Produkt zur Umsetzung, dann stehen wir Ihnen mit weiteren Auskünften, einer Beratung oder schlichtweg für Rücksprache zur Verfügung.

Über

Über

Die Herausforderung // ♛ Als Privatperson ist man Tag um Tag den speziellsten Anforderungen ausgesetzt. Wir haben unseren Job, unsere Familien, unsere Pflichten und Aufgaben. Jeden Tag lernen wir noch etwas hinzu. Dabei gleichen sich die verschiedenen Fälle, der verschiedensten Personen dann aber irgendwie doch - zumindest beim näheren Hinschauen. Um dieses Hinschauen dreht es sich: Wer hinschaut, sieht bekanntlich mehr. Wer dabei aktiv ist und oft hingeschaut hat, hat große Erfahrung und hilft natürlich auch als Ratgeber und neutraler Begleiter bei Fragen, die unter Umständen nicht sofort von anderen Beteiligten beantwortet werden können. Die gesammelte Erfahrung kann also beratend angewandt werden. Diese Beratung kann sich in verschiedenen Bereichen widerspiegeln: Lebensberatung, Wirtschaftsberatung, Unternehmensberatung und ähnliches. Der Bereich, der mit den oben stehenden Tatsachen am nächsten verbunden ist, ist der Bereich des Sachverständigenwesens.